Das 'bleib für immer bei mir Spiel' .

"Ich will dich nie verlieren" + "Ich geb dich nie mehr her" Sager, hab ich bis vor 5Monaten gehasst. Ich konnte es nicht verstehen.. Jedenfalls nicht, was diese Liebe angeht. Diese Liebe wo man jemanden so liebt, dass man Zartbitterschokolade an regnerischen Tagen mit ihm teilen würde. Ich hab vor 5Monaten, dass erste mal wirklich gedacht, 'Das ist mein Mann. Junge, du darfst meine ganze Tafel Zartbitter haben, wenns sein muss sogar die weiße mit dazu.' Bis zu diesem Zeitpunkt hätte ich nie gedacht, dass ich mal zu jemanden sagen will (in folgender Situation übrigens: - man liegt kuschelnd im Bett nebeneinander & schaut sich ach so tief in die Augen [ beachtet die Spuren hinter euch nicht ] ) Ich liebe dich mehr als alles andere, ich geb dich nie wieder her. Manche  sagen vielleicht als Zusatz noch, ich möchte meine Schokolade mit dir teilen. Aber, warum sieht man es nicht als natürlich an, wenn man so viel mit dem anderen erlebt hat, in so kurzer Zeit, wenn man sich 2873734474 Tafeln Schokolade geteilt hat, warum weiß man nicht einfach dass man den andern in diesen Momenten nicht hergeben möchte ? Aber man muss es einfach immer wieder sagen.. Warum ? Liebe ist doch in den Wolken, ohne festen Boden, warum will man doch den Boden? Sind schwebende Gefühle von Schmetterlingen getragen nicht viel schöner ? Oder hat man einfach Angst, dass die Schmetterlinge mit samt der Schokolade verschwinden ?
3.2.08 22:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de